Kanupolo

Seit 2013 haben wir eine neue und sehr aktive Abteilung im Verein - Kanupolo. Kanupolo wird in zwei Mannschaften à fünf Spielern in wendigen Kajaks auf einer rechteckigen Wasserfläche auf zwei Tore gespielt. Im Grunde kann man sich Kanupolo als eine Mischung aus Handball und Schiffe versenken vorstellen – der Spieler im Ballbesitz darf nämlich versenkt werden (und spielt nach einer Eskimorolle einfach weiter). Damit sich in diesem actionreichen Sport niemand verletzen kann, trägt jeder einen Helm mit Visier, eine speziell gepolsterte Schwimmweste, benutzt breite Paddel und fährt stoßgedämpfte Boote. Diese Ausrüstung kann vom WHW gestellt oder von den Spielern mitgebracht und in unserem Kanupoloschuppen gelagert werden.

Unsere Mannschaft

Wir spielen mixed – Damen und Herren und Jugendliche ab 14 Jahren – und trainieren mit Anfängern und Fortgeschrittenen gemeinsam in einer großen Gruppe ein kleines Stück oberhalb des WHW-Bootshause nahe der Neckarinsel vor dem Iqbalufer. Einige der Spieler sind bereits seit 2009 in Heidelberg aktiv und haben als Neckarkrokodile an zahlreichen Turnieren teilgenommen. Aber regelmäßig sind neue Gesichter bei uns zu finden, sodass sich Anfänger und Neuheidelberger nicht allein vorkommen werden. Auf unserem Blog berichten wir von Turnieren und weiteren gemeinsamen Aktivitäten.

DSC 7997

Trainingszeiten

Wir trainieren das ganze Jahr über min. zweimal die Woche auf dem Neckar. Da wir bei Sonnenuntergang vom Wasser sein müssen, ändern sich die Trainingszeiten etwa alle zwei Monate. Von Mai bis September trainieren wir üblicherweise Dienstagabend und Freitagabend und in den Wintermonaten üblicherweise Dienstagabend und Sonntagmittag. Tagesaktuell kann man die Zeiten auf unserem Blog und rechts üben auf dieser Seite in der Spalte "Termine" finden. Treffpunkt zum Training ist immer vor dem Kanupoloschuppen bzw. vorm Bootshaus.

Ein Hallenbad-Kanupolo-Training ist leider in Heidelberg nicht möglich. Im Winter nehmen die Kanupolospieler deswegen gerne am regulären Hallenbad-Wintertraining teil, wo Eskimorolle und weitere hilfreiche Fähigkeiten erworben werden können. Ballspielen ist im Hallenbad leider nicht erlaubt (lediglich das Rollen mit Ball in der Hand).

Probetraining

Der Neckar hat von Juni bis September angenehme 20° und mehr – perfekt, um eine Runde Schiffe versenken zu spielen! Wer Kanupolo ausprobieren möchte, ist jederzeit zum Dienstagstraining beim WHW willkommen. Damen, Herren sowie Jugendliche ab 14 Jahren können mitmachen. Die Ausrüstung wird komplett gestellt. Bitte Badesachen, Funktions-T-Shirt, Handtuch, ggf. Schwimmschuhe und gute Laune mitbringen. Einfach unten über das Kontaktformular anmelden!

Wer keine Erfahrung im Kajak oder in Ballsportarten hat – kein Problem, du wirst alles lernen! Lediglich Schwimmen wird vorausgesetzt. Wir empfehlen Kajakneulingen aber vor dem ersten Kanupolotraining beim kostenlosen Schnupperpaddeln oder beim Hallenbadtrainig unseres Vereins das Geradeausfahren zu üben. Kanupoloboote sind sehr wendig, sodass es sonst leicht frustrierend werden kann (aber nicht muss).

Wer bereits Erfahrungen im Kajak oder sogar im Kanupolo gemacht hat, ist selbstverständlich auch im Winter zu einem Probetraining willkommen. Wir empfehlen wärmstens, bei Wassertemperaturen unter 15° zumindest Neoprenhose und -socken und ein enganliegendes Funktionshemd unter einer halbtrockenen Paddeljacke zu tragen (grundsätzlich sollte man in seiner Paddelkleidung jederzeit min. 50m sicher schwimmen können). Im Winter versenken wir unsere Mitspieler nicht absichtlich und bewegen uns genug, um nicht auszukühlen – und die warme Dusche ist nicht weit!

img 0451 1

Turniere

Als Neckarkrokodile sind wir seit einigen Jahren regelmäßig auf Kanupolo-Turnieren zu finden, unter anderem in Darmstadt, Horb, Hüningen/Basel, Mannheim (beim KSC & KCM), Radolfzell und Ulm. Wir spielen jedes Jahr zwei bis sechs Mixed-Spaßturniere (meist B, teils A), wenn es sich ergibt auch mit mehreren Heidelberger Mannschaften. Mixed bedeutet, dass unter den Spielern auf dem Feld min. eine Frau und ein Mann dabei sein muss – und Spaßturnier bedeutet natürlich auch, dass der Spaß nicht zu kurz kommt!

Zudem vertreten die studentischen Neckarkrokodile (Uni/PH/HfJS/SRH) bereits seit 2010 Heidelberg bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften (DHM): Nach spannenden Qualifikationsturnieren haben wir es immer in die Endrunde geschafft und uns dort gegen erfahrene Liga- und Nationalspieler/innen wacker geschlagen. 2017 waren wir nach zweijähriger Abstinenz in einem neuen Modus dabei und konnten mit einer jungen Mannschaft den 15. Platz in Kiel erreichen. In Ligen spielen wir nicht, damit wir mehr Zeit zum Herumalbern haben. – Falls sich Spieler für für uns neue Wettkämpfe finden, dann haben wir aber natürlich prinzipiell nichts dagegen.

Eine Übersicht über Turniere, zu denen wir fahren wollen (wenn es genügend Interessierte gibt), gibt es auf unserem Blog und hier im Terminkalender. Zuschauer sind auch willkommen uns anzufeuern, z.B. beim Internationalen Turnier des KSC im Seckenheimer Hallenbad (mit der Straßenbahn 5 von Heidelberg aus gut erreichbar). Aktuelle Ausschreibungen versenden wir per Newsletter an alle Interessierte bzw. können in unserem RSS-Feed abonniert werden – beides hier rechts in der Seitenleiste.

Trainingswochenende

Gemeinsam mit Kanupolo Tübingen, Kanupolo Stuttgart und der Unimannschaft Konstanz richten wir im Spätsommer wieder ein Trainingswochenende für Anfänger und Fortgeschrittene in Radolfzell oder Konstanz am Bodensee aus. Dort wird auf klarem Wasser Kanupolo gespielt, direkt am See gezeltet, gelacht, gegrillt und etwas unternommen. Nach vielen Technik- und Taktikübungen bei erfahrenen Trainern und Spielern aller Mannschaften am Samstag wird voraussichtlich am Sonntag wieder ein kleines Turnier stattfinden, für das alle Teilnehmer in etwa gleich starke Mannschaften gelost werden. Es haben außer uns bereits Spieler aus Konstanz, Mannheim, Karlsruhe, Radolfzell und Ulm teilgenommen – eine klasse Gelegenheit also, nette Leute zu treffen. Auch für Familien mit Kindern ist das Trainingswochenende erfahrungsgemäß zu empfehlen.

IMG 6845Kopie

Gemeinsame Aktivitäten

Im Anschluss ans Training grillen wir im Sommer des Öfteren gemeinsam, paddeln an sonnigen Tagen zur Klosterbrauerei im Stift, schauen uns die Schlossbeleuchtung vom Wasser aus an... Im Winter endet das Training regelmäßig mit warmer Suppe, Pfannkuchen, Nudeln, Glühwein oder einem Doppelkopfabend in unserer gemütlichen Bootshausküche. Diese Aktivitäten sind teils länger geplant (einfach rechts in der Seitenlesite für die Mailingliste Kanupolo eintragen), sodass man sich den Abend freihalten kann, und teils völlig spontan. Mitmachen muss man natürlich nicht, aber wenn man schon mal da ist, kann man ja auch mal länger quatschen... 

Kurse

Wir bieten derzeit keine Kurse im Verein ein, unser Training ist aber für alle offen. Unser Übungsleiter Peter geht auf jeden Wunsch ein und wird dabei tatkräftig von den erfahreneren Spielern, insbesondere von Nils, unterstützt. Im Sommersemester bieten wir über den Heidelberger Hochschulsport einen Anfängerkurs im Kanupolo an - daran interessierte Leute können aber zuvor gerne rederzeit bei uns im regulären Training vorbeischauen, da wir insbesondere Studenten mit Interesse am Kanupolo sowieso einen Vereinsbeitritt empfehlen: Kanupolo ist beim WHW im Jahresbeitrag inklusive, der mit nur 38€ für Schüler, Azubis und Studenten unschlagbar ist (s. Gebührenordnung)!

dsc 0416 e1467038141504 1Fragen an das Kanupoloteam?

(z.B. Interesse an einem kostenlosen Probetraining)

E-Mailadresse:
Betreff:
Nachrichtentext:
Was sind 4 plus 12 mal 1?

IMG 6833Kopie

Fotos:
1. Neckarkrokodile in Radolfzell (H. Rothermel), 2. Heidelberger Training (G. Aigner für Ruprecht), 3. Trainingsspiel in Heidelberg vs. Mannheim Neckarau (A. Davydov), 4. Polospielerin am Steg des WHW (L. Rothermel), 5. Sprint auf dem Neckar (H. Rothermel).