Auch in diesem Jahr hatten sich einige (wenige) Kanuten des WHW dazu entschlossen beim traditionellen Anpaddeln des Kanusportkreises Mannheim auf dem Neckar teilzunehmen.
Im Gegensatz zu unseren Mannheimer Sportkameraden startete für uns die Tour nicht in Edingen, sondern bereits an unserem Bootshaus in Heidelberg. Auf Wunsch einer Padlerin verzichteten wir bei der Zusatzstrecke auf eine Befahrung des Wieblinger Altneckars und ließen unsere Paddel Schlag für Schlag ins Wasser des Kanals gleiten bis wir an der A5-Autobahnbrücke umsetzten, wobei die mitgenommenen Bootswagen zu ihrem ersten Einsazu kamen. Gemütlich, aber rechtzeitig trafen wir beim TV Edingen ein,wo einige Paddler damit beschäftigt waren ihre Boote zu den bereits am Neckarufer liegenden Kajaks und Canadier zu legen. Und man sah schon dieses Jahr würden es etwas weniger Paddler sein die Gehards Ruf zum anpaddeln folgen würden. Vermutlich war das Vertrauen in die Wettervorhersage nicht sehr hoch, und viele Kanuten waren von den vorrausgegangenen nasskalten Tagen abgeschreckt gewesen. Trotzdem machten sich noch ca.60 Paddler, nach der Begrüßungsrede und der Ehrung eines Kanuten mit der Goldsonderstufe 10 auf, um nach Mannheim zu paddeln und wurden mit sonnigem, wolkenlosen Himmel belohnt. In diesem Jahr paddelten wir nicht den Ilvesheimer Altneckar, sondern den Kanal nach Mannheim. Und jeder der es schaffte in Feudenheim trotz durch Schiffe belegten Anleger an Land zu kommen und sein Boot mittels Bootswagen - dem zweiten und längen Einsatz unserer Bootswagen oder Shuttleservice zum WSV Feudenheim zu gelangen, wurde dort gut und günstig verköstigt. Den Gerüchten zum Trotz: "alle Kanuten kamen an Land" - wenn auch z.T. nur mit Kameradenhilfe und kein Paddler wurde im Kanal zurückgelasssen.
Gestärkt traten wir den Weg durch Weg durch Mannheim bis zum MKG an, wo die neue Kennzeichnung des Ausstiegs einen nicht vorbeipaddeln ließ und uns zur reichhaltigen Auswahl an Kuchen brachte.

Resumee:
Das Wetter war frühlingshaft und angenehm und die Verköstigung beim WSV und MKG gut. Schade dass nicht mehr Kanuten der Wettervorhersage getraut haben und sich zum Paddeln auf unserem Heimatgewässer aufgemacht hatten.

4 P1050837

4 P1050842

4 P1050845

4 P1050860

4 P1050865

4 P1050868

4 P1050872

4 P1050876

4 P1050882