Paddeln auf dem Neckar

Die Kanuabteilung des WHW betreibt Familien- und Freizeitsport im Bereich Kajak und Kanadier auf heimischen und Flüssen im europäischen Ausland. Neben Wildwasser werden auch ruhige Flussabschnitte befahren, an denen auch die Familie teilnehmen kann. So wurden beispielsweise Kanuwandertouren auf dem Rhein, der Donau, der Lahn, der Mosel, der Weser oder der Elbe befahren.

Die Kanuabteilung legt Wert darauf, dass möglichst die ganze Familie am sportlichen und geselligen Vereinsleben teilnehmen kann. Neben dem Wassersport auf Flüssen und im Winter im Hallenbad organisieren die Mitglieder Wanderungen, Grillpartys, Faschings-, Weihnachts- oder Sylvesterfeiern, Diaabende, Erste-Hilfe-Kurse u.a. Mindestens einmal im Jahr wird eine große Tour geplant - z.B. an die Ardeche (Frankreich), in den Alpen, nach Slowenien -, bei der ein familienfreundlicher Standort - meist ein Campingplatz - aufgesucht wird, in dessen Umfeld interessante Freizeit- und Paddlemöglichkeiten vorhanden sind.

Die Jugend des WHW ist eine im Moment stetig wachsende Gruppe aus 5-10 Jugendlichen und Kindern. Wir fahren bei vielen Touren des WHW's mit und haben dort auch immer unseren Spaß.

Dienstags immer unverbindlich von 17:00-18:00 Uhr "Jugendtraining" wobei hier eher viele Spiele auf dem Wasser gespielt werden. Im Winter übt man dann die Rolle oder andere Kunststücke. Wer Lust hat schaut einfach mal vorbei!

Wasserwandern mit dem Kanu

Auch für Paddler, die es eher gemächlich mögen gibt es im WHW viele Möglichkeiten, mit dem Boot unterwegs zu sein. Ob im Einer- oder Zweierkajak oder auch mit dem Kanadier, bietet die nähere und weitere Umgebung immer wieder neue Eindrücke vom Wasser aus. Der WHW besitzt keine ausgesprochenen Wanderboote wie z.B. Seekajaks oder Faltboote, aber eine Reihe von Booten eignet sich hervorragend zum „Geradeausfahren" für Anfänger und Fortgeschrittene.

Der Neckar direkt vor der Haustüre kann zu jeder Jahreszeit zwischen den beiden Wehren am Karlstor und in Wieblingen bei nur geringer Strömung befahren werden; dadurch kann man Heidelberg einmal aus ganz anderen Blickwinkeln erleben. Etwas ursprünglicher ist dann der alte Neckar unterhalb des Wieblinger Wehres; ganz Sportliche können über den Neckarkanal sogar eine richtige Rundtour zurück zum Bootshaus machen

Ganz in der Nähe: Herbstliches Paddeln auf dem Rußheimer Altrhein-Arm
Ganz in der Nähe: Herbstliches Paddeln auf dem Rußheimer Altrhein-Arm

In der Sommersaison von ca. Mitte März bis Ende September findet der wöchentliche „Paddeltreff“ jeweils Dienstags ab ca. 18.00 am Bootshaus statt. Hier finden sich fast immer einige Vereinsmitglieder, die zur alten Brücke und zurück paddeln. Für Interessenten bieten sich die Termine des „Schnupperpaddelns“ an, bei denen dann jeweils ein konkreter Ansprechpartner eine kurze Einweisung gibt. Die Termine finden sich jeweils im Kalender der WHW-Internetseite.

In der etwas weiteren Umgebung gibt es zahlreiche Altrheinarme zu entdecken, die sich im Sommer auch mit ausgedehnten Badetouren verbinden lassen

Das jährliche An- und Abpaddeln im Frühjahr bzw. Herbst führt dann meistens zu Bächen im Odenwald oder Schwarzwald, bei denen auch mal der einen oder andere kleine Schwall bewältigt werden kann.

Mehrtagestour auf der Elbe bei Meissen
Mehrtagestour auf der Elbe bei Meissen

Jedes Jahr im Sommer veranstalten wir eine Wandertour mit Gepäcktransport- Service auf größeren Flüssen; so waren wir in den vergangen Jahren auf Donau, Weser, Elbe, Rhein u.a. Flüssen . Immer wieder finden sich auch spontan einige Paddler zusammen, um zusätzlich zum Jahresprogramm auf’s Wasser zu gehen.

Man muss also nicht unbedingt als Ziel Wildwasserfahren haben, um bei uns Paddeln zu können; auch Anfänger, weniger Mutige und Familien mit Kindern sind herzlich willkommen!

Besuchen Sie unseren Anfängerkurs, oder schauen Sie einfach mal bei einem Schnupperpaddeltermin vorbei.

Wildwasser für alle Klassen

Die Gemeinde der Wildwasserpaddler im WHW ist eine kleine aber sehr paddelfreudige Truppe, die kontinuierlich die Pegelstände der erreichbaren Bäche im Auge behält um bei akzeptablen Wasserständen zur Stelle zu sein. Meist kommen 5 bis 6 Paddler zusammen, wobei immer erfahrene Paddler mit von der Partie sind. Zu den Bächen unseres Reviers gehören Murg und Enz im Nordschwarzwald, wilde Gutach und Wutach im Südschwarzwald und Weschnitz und Ulfenbach im Odenwald. Mehr Informationen zu unserem Paddelrevier findet Ihr im Bereich "Unser Paddelrevier im Odenwald" auf der WHW-Internetseite.

Alljährlich findet über Pfingsten die große Vereinsausfahrt mit 10-20 Paddlern statt, bei der das Revier meist so gewählt wird, dass für alle was dabei ist. So waren wir die letzten Jahre beispielsweise in Österreich(Lienz mit Drau und Issel), Slowenien(Soca, Sava Dolinka, Save Bohinjka), Südfrankreich(Durance), Bayern(Loisach und Rissbach).

Ein zweiter fester Termin findet über den 3. Oktober statt. Bei dieser Ausfahrt steht das Wildwasserpaddeln im Vordergrund, die Schwierigkeiten der Bäche bewegen sich im Bereich WW2-4. Übers Jahr verteilt finden meist noch viele geplante und spontane Tages- und Wochenendtouren statt, die meist per Email oder über das Forum auf der Homepage angekündigt werden.

Zu Trainingszwecken wird 2-3mal pro Jahr zum Wildwasserkanal nach Hüningen oder Sault Brenaz gefahren. Nach unserem 3-wöchigen Anfängerkurs wird auch immer eine anschließende Fahrt nach Hüningen organisiert um Interessierten die Möglichkeit zum Wildwasserschnuppern zu geben. Da Wildwasserpaddeln zu mehreren nicht nur schöner und lustiger sondern auch sicherer ist, besteht zu Paddlern anderer Vereine reger Kontakt. Auf den Ausfahrten und Touren sind Gastpaddler immer willkommen. Die Vereinsausrüstung an Booten und sonstigem Paddelzubehör ist gut sortiert und kann bei Bedarf von Vereinsmitgliedern ausgeliehen werden.

Drucken

Ähnliche Beiträge